Fetisch Sex Girl will Bondagepornos

 

»Meine Pussi ist bloß noch ziemlich trocken, hilfst du mir, sie schön nass und empfangsbereit für diesen Gummischwanz zu machen? Ich möchte mir ja nicht meine empfindliche Haut aufreiben, schließlich wollen andere da ja auch noch rein...«, fragte das Bondageporno Girl. Halb im Unterbewusstsein antwortete das Bondage Mädchen: »Ja, sicher...« »Super!« rief das Bondageporno Girl aus. Sie stieg auf den Stuhl und platzierte ihre Möse genau vor gefesselte Mädchen Gesicht. bondage-fesselSie wollte tatsächlich, dass das Bondage Mädchen sie lecken sollte! Sie hatte das noch nie gemacht, und schon gar nicht bei einer Frau. Aber noch bevor sie sich recht besinnen konnte, schob das Bondageporno Girl ihr Becken nach vorn und forderte sie auf: »Los, leck mich! Du kannst auch das bestimmt hervorragend.« Leicht öffnete sich gefesselte Mädchen Mund und die Zunge glitt langsam heraus in Richtung des erwartungsfrohen Spalts, der sich ihr darbot. Franz hatte sich mittlerweile neben die beiden gestellt, so dass er die nun folgenden intimen Küsse genau aufnehmen konnte. gefesselte Mädchen Zunge erreichte nun Bondagepornoss Venushügel. Er fühlte sich ziemlich stachelig an, es war wohl schon eine Weile her, dass sich das Bondageporno Girl da unten rasiert hatte ('Machte sie das wohl selbst?', schoss es das Bondage Mädchen durch den Kopf) und die ersten Haare begannen schon wieder zu sprießen. Langsam fuhr gefesselte Mädchen Zunge auf und ab und begann den Hügel zu befeuchten. Als sie Bondagepornoss Kitzler erreichte, konnte es sich das Bondage Mädchen nicht verkneifen, diesen sanft zu umspielen, um die Frau über ihr aufzugeilen. das Bondageporno Girl begann zu stöhnen. »Ja... ja... Du machst das fantastisch. Jetzt öffne meinen Spalt und mach auch meinen Lustkanal nass...« das Bondage Mädchen zog mit ihren schlanken Fingern leicht die Schamlippen auseinander, um ihrer Zunge den Zutritt in das nun offene Loch zu erleichtern. Sie konnte deutlich sehen, dass es nicht mehr nötig war, diesen Schlauch zu befeuchten, er war von Bondagepornoss eigenen Lustsäften, die mittlerweile schon aus ihrer Möse liefen, nass genug. Trotzdem ließ sie ihre Zunge langsam hinein gleiten. Bondagepornoss Stöhnen wurde heftiger, als die Zunge immer weiter in sie hinein glitt. Der ungewohnte Geruch und der unbekannte Geschmack der Säfte dieser anderen Frau erregten das Bondage Mädchen noch mehr. Immer wieder ließ sie ihre Zunge aus der Möse heraus und wieder hinein gleiten, wahrend ihre Finger den mittlerweile deutlich empor ragenden Lustknospen Bondagepornoss massierten. das Bondageporno Girl war nun kurz vor dem Höhepunkt. Sie stöhnte und keuchte immer lauter und schneller und begann ihr Becken gegen gefesselte Mädchen sie fickende Zunge zu stoßen. Immer heftiger und immer wilder, bis sie sich schließlich in einem intensiven Orgasmus entlud und ihrer Sexpartnerin reichlich ihrer Säfte in den Mund zu trinken gab. Erschöpft glitt sie mit ihrer nassen Möse an das Bondage Mädchen hinab und hinterließ dabei eine feuchte und glitzernde Spur auf deren Körper. Als sie auf ihr saß sagte sie, mit vor Erregung hochrotem Kopf: »Du bist wirklich super. So schnell bin ich nur selten gekommen...« Dabei nahm sie gefesselte Mädchen Kopf in die Hände und gab ihr einen langen, innigen Kuss. Ihre Zunge glitt in gefesselte Mädchen Mund und begann in ihm herumzutoben, bis auch das Bondage Mädchen sich nicht mehr zurückhalten konnte und diesen Zungenkuss erwiderte. Die Männer überließen die beiden eine Weile sich selbst und ihrem Liebesspiel und ergötzten sich daran, bis Harald schließlich eingriff: »Ich dachte, ihr wolltet den Slip ausprobieren?!« »Is' ja schon gut...« Unwillig erhob sich das Bondageporno Girl von das Bondage Mädchen. Sie griff sich den Slip und stieg hinein, während das Bondage Mädchen mit noch immer leicht gespreizten Beinen und den Dildos in ihrer Möse und in ihrem Hintern darauf wartete, wie es nun weitergehen würde. Langsam schob das Bondageporno Girl den Slip nach oben und der eingearbeitete Dildo, der ebenfalls einem echten Penis täuschend echt nachempfunden und auch nicht gerade klein war, näherte sich immer mehr dem empfangsbereiten Eingang zu Bondagepornoss Liebeshöhle. Als seine Spitze an ihren Schamlippen anstieß, ließ das Bondageporno Girl ein leises Stöhnen vernehmen. Breitbeinig stand sie vor das Bondage Mädchen, die alles genau beobachten konnte, als das Bondageporno Girl den Gummischwanz Stück für Stück in ihrer nassen Möse verschwinden ließ. Ihr Keuchen wurde immer heftiger, bis sie den Slip endlich komplett angelegt und den Dildo ganz in sich aufgenommen hatte. »Und jetzt gib mir deinen Gummischwanz, damit ich ihn vorne festmachen kann«, forderte sie das Bondage Mädchen keuchend auf. War da ein Ausdruck des Widerwillens in gefesselte Mädchen Gesicht, als sie den Vibrator aus ihrer vor Nässe glänzenden Möse zog? Hatte ihr dieser Gummiknüppel etwa so viel Freude bereitet?